Winterkongress 2019

Recht & Politik
Vortrag Einstieg

Freedomvote - eine Transparenzinitiative

Marcus Moeller, Michel Ketterle

Beginn um 19:45 Uhr
im Raum Blaues Foyer (2. OG),
Dauer: 30min

Die Kampagne ‘Freedomvote’ lädt auf der zugehörigen Plattform freedomvote.ch alle Kandidierenden zu Wahlen in der Schweiz dazu ein, zehn Fragen zu beantworten und damit ihre Position zu Freier Software, Vorratsdatenspeicherung, Netzneutralität, DRM, Open Data, E-Voting, Offenen Dateiformaten und Bildungsmaterialien offenzulegen.

Mit Hilfe des Fragebogens sollen Kandidierende für netzpolitische Fragestellungen sensibilisiert und dazu animiert werden, diesbezüglich klare Positionen zu beziehen. Wählende wiederum, denen diese Themen wichtig sind, können anhand der gegebenen Antworten auf freedomvote.ch eine Entscheidungshilfe zur eigenen Stimmabgabe finden oder gleich nach Wunschkandidaten Ausschau halten. Dazu können die Kandidierenden nach Kategorien und Kantonen gefiltert werden. Ausserdem ist es möglich, ein eigenes Profil zu erstellen und die eigenen Antworten direkt mit denen der Kandidierenden zu vergleichen, um automatisiert die besten Übereinstimmungen zu finden.

Wir möchten etwas zu den Hintergründen des Projektes erzählen. Was hat uns dazu bewogen es zu starten, wie hat alles begonnen und wo stehen wir heute?

 
Weiterführende Informationen:
 

zurück zur Übersicht

zurück zum Program