Winterkongress 2018

Ethik, Wissenschaft & Gesellschaft
Vortrag Einstieg

Respektvoller Umgang mit Daten + die Zukunft der menschlichen Arbeit

Norbert Bollow

Beginn um 15:15 Uhr
im Raum Saal,
Dauer: 60min

Ab Mai müssen alle Firmen, die personenbezogene Daten von Menschen in der EU bearbeiten (z.B. Kundendaten) die ziemlich strengen Bestimmungen der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung einhalten. Ansonsten drohen empfindlich teure Strafen. Auch das Schweizer Datenschutzgesetz soll verschärft werden. (Der Gesetzgebungsprozess läuft.) Doch selbst wenn das Gesetz theoretisch strenge Strafen androht, ist nicht sicher, dass die beabsichtigte Stärkung vom Datenschutz im grossen Massstab durchgesetzt und umgesetzt wird. Und: Was bedeutet dies im Anbetracht der voraussichtlich zunehmenden Bedeutung von «Big Data» Technologien und der sogenannten «künstlichen Intelligenz» für die Konkurrenzfähigkeit der europäischen Wirtschaft im Anbetracht der Konkurrenz aus USA und China?

In diesem Vortrag wird die Ansicht vertreten, dass ein respektvoller Umgang mit Daten im Sinn und Geist der europäischen Wertvorstellungen im Bereich des Datenschutzes eine wichtige und auch aus internationaler Perspektive chancenreiche Voraussetzung ist, um die Zukunft der menschlichen Arbeit sinnvoll zu gestalten.

 
Weiterführende Informationen:

 

zurück zur Übersicht

zurück zum Program