Seit Anfang 2019 bieten wir der Öffentlichkeit neu DNS-Resolver über die verschlüsselten Kommunikationswege DNS-over-TLS (DoT) und DNS-over-HTTPS (DoH) an. Damit möchten wir eine Alternative zu kommerziellen Betreiberinnen bieten.

Wer unsere DNS Server nutzen möchte, findet auf dieser Seite Informationen und einfache Anleitungen zur Konfiguration.

Hinweis

Wir empfehlen folgende Konfigurationsvorschläge im Moment vor allem erfahrenen Personen, da die Anpassungen zum Teil tief in den Systemeinstellungen versteckt sind.

Allgemein

Unsere redundanten Server sind über die folgenden beiden Wege konfigurierbar:

  • DoT: dns.digitale-gesellschaft.ch:853
  • DoH: https://dns.digitale-gesellschaft.ch/dns-query

Die DNS-Resolver sind so konfiguriert, dass sie die Privatsphäre möglichst gut schützen und einen freien Zugang zum Internet gewähren. Es findet kein Logging statt und es werden keine Sperrlisten verwendet. DNSSEC wird validiert.

Best Effort

Als gemeinnützige Organisation möchten wir einen qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Service bieten. Entsprechende Massnahmen wurden beim Design berücksichtigt. Dennoch weisen wir darauf hin, dass sämtliche Arbeit an den Systemen ehrenamtlich erfolgt und wir keine Verfügbarkeitsgarantien versprechen können.


Basic

Diese Einstellungen sind alle per GUI durchführbar und können relativ einfach und schnell konfiguriert werden.

Firefox

Mozilla hat DoH ab Firefox Version 62 integriert.

  1. Öffne die Preferences über das Hamburgermenu
  2. Scrolle im Bereich General nach ganz unten und wähle bei Network Settings den Knopf Settings
  3. Selektiere DNS over HTTPS und trage im Feld Custom die URL https://dns.digitale-gesellschaft.ch/dns-query ein.

Android 9 / Lineage OS 16.0

Google bietet DoT ab Version 9 (Pie) über die Netzwerkeinstellungen an.

 

  1. Öffne die Settings im Appmenu
  2. Wähle Network & Internet und dann Advanced
  3. Öffne die Einstellung Private DNS und trage unter Private DNS provider hostname dns.digitale-gesellschaft.ch ein.

 

 

 


Experts

Diese Konfigurationsvorschläge richten sich an sehr erfahrene Personen. Es muss zum Teil Drittsoftware nach installiert werden oder Einstellungen in den Konfigurationsdateien angepasst werden.

Firefox

Firefox kann DoH im Strict Mode verwenden. Dazu sind Anpassungen in about:config nötig:

Die verschiedenen Modi von network.trr.mode:

  • 3: Verwende nur DoH (eine Bootstrap IP muss angegeben werden (185.95.218.42, 185.95.218.43, 2a05:fc84::42 oder 2a05:fc84::43) ‒ es kann nur eine IP hinterlegt werden)
  • 2 (default Einstellung): DoH wird präferiert aber reguläres DNS ist auch möglich (fallback)
  • 1: FF wählt zwischen DoH und DNS (das schnellere)

Stubby

Stubby ist ein Stubs Resolver Daemon, welcher DoT unterstützt. Anleitungen für verschiedene Betriebssysteme gibt es hier.

In Konfigurationsdatei /etc/stubby/stubby.yml hinzufügen:

upstream_recursive_servers:
  - address_data: 185.95.218.42
    tls_auth_name: "dns.digitale-gesellschaft.ch"
  - address_data: 185.95.218.43
    tls_auth_name: "dns.digitale-gesellschaft.ch"
  - address_data: 2a05:fc84::42
    tls_auth_name: "dns.digitale-gesellschaft.ch"
  - address_data: 2a05:fc84::43 
    tls_auth_name: "dns.digitale-gesellschaft.ch"

curl

Ab Version 7.62.0 (Oktober 2018) unterstützen curl und libcurl DoH für die Namensauflösung:

curl --doh-url https://dns.digitale-gesellschaft.ch/dns-query https://www.example.com

Turris Omnia / OpenWRT

Der Turris Omnia Router kann per SSH ebenfalls auf DoT konfiguriert werden. Die Anleitung sollte auch allgemein für OpenWRT basierte Geräte funktionieren.

  1. Auf dem Router eine neue Konfigurationsdatei für den Resolver der DigiGes einrichten: /etc/resolver/dns_servers/99_digiges.conf
    name="99_digiges.conf"
    description="Digitale Gesellschaft (TLS)"
    enable_tls="1"
    port="853"
    ipv4="185.95.218.42"
    ipv6="2a05:fc84::42"
    hostname="dns.digitale-gesellschaft.ch"
  2. Lokalen Resolver umstellen. In der Datei /etc/config/resolver in der Sektion config resolver ‚common‘ folgende Zeilen ändern/hinzufügen:
    option forward_upstream ‚1'
    option forward_custom ’99_digiges'
  3. Lokalen Resolver neustarten
    /etc/init.d/resolver restart

Weitere Details finden sich in der offiziellen Dokumentation.