FBI vs. Apple

Muss Apple eine iPhone-Backdoor bauen?

In den US läuft ein Rechtsstreit zwischen Apple Inc. und der US-Bundespolizei FBI, in dem es darum geht, ob Apple eine Backdoor bauen muss, mit der das FBI bestimmte Sicherheitsfeatures von iPhones umgehen kann. Der Fall schlägt hohe Wellen, aber viele der im Internet und in anderen Medien dazu angebotenen Informationen sind leider ungenau.

Wenn man wissen will, worum es genau geht, und was die durchaus starken Argumente von Apple in diesem Prozess sind, lohnt es sich, direkt die Eingabe von Apple beim Gericht zu lesen, insbesondere die folgenden Teile:

  • Die einleitenden Bemerkungen (S. 1-5)
  • Im Hintergrund-Teil die Abschnitte B (S. 6-10) und D (S. 11-12)
  • Im Begründungs-Teil den Anfang von Abschnitt A bis Seite 16 unten (S. 14-16)
    und dem Anfang vom Unterabschnitt A.2.b bis Seite 26 unten (S. 23-26)

Die Digitale Gesellschaft setzt sich seit 2011 für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Gleich mit Kreditkarte bezahlen. Herzlichen Dank!

Autor: Norbert Bollow

Norbert Bollow hat an der ETH Zürich Mathematik und Physik studiert. Seither befasst er sich hauptsächlich einerseits mit IT und andererseits mit Methoden zur Lösung komplexer systemischer Herausforderungen. Seit vielen Jahren ist Norbert vor allem deshalb in der FOSS (Freie und Open Source Software)-Bewegung aktiv, weil nur mit dieser Art von Software vertrauenswürdiger Datenschutz möglich ist. Er ist Vereinspräsident der Digitalen Gesellschaft.

Tags / Schlagwörter:

Abgelegt in Thema: