Globale Überwachung – Die Schweiz ist Teil des Systems

Globale Überwachung - Die Schweiz ist Teil des Systems

Vieles war schon länger bekannt oder vermutet. Durch die von Edward Snowden weitergegebenen Dokumente werden die verschiedenen Überwachungsprogramme der hauptsächlich US-amerikanischen und britischen Geheimdienste nun nach und nach der breiten Öffentlichkeit enthüllt. Doch dies ist nur ein Teil des Überwachungssystems.… mehr

PrivacyBox der Digitalen Gesellschaft

PrivacyBox der Digitalen Gesellschaft

Nur wenige JournalistInnen können mit verschlüsselten E-Mails kontaktiert werden. Und in der Schweiz unterhält nur gerade der Beobachter eine Plattform, um anonym und sicher mit der Redaktion Kontakt aufnehmen zu können. Wer eine brisante Meldung zu machen hat, muss daher… mehr

Herbsttreffen der Digitalen Gesellschaft

Was als Netzpolitik-Synergie-Treffen vor über zwei Jahren begann, hat sich zur regelmässigen Veranstaltung – und die daraus entstandene Digitale Gesellschaft als wertvolle Plattform – entwickelt. Wieder ist ein halbes Jahr um, und wir freuen uns sehr, zum 6. Netzpolitik-Synergie-Treffen vom… mehr

Das Tor-Netzwerk unterstützen

Tor ist das grösste und bedeutendste anonymisierende Netzwerk. Internet-NutzerInnen schützen damit ihre Privatsphäre. Dies ist nicht erst seit PRISM und Tempora wichtig. Es schützt auch grundsätzlich bei der Recherche nach heiklen Themen, wie AIDS, Rechtsextremismus, Suizid, Tibet etc.. Kritische BürgerjournalistInnen… mehr

Demonstration gegen PRISM und Tempora in Bern

Morgen Samstag findet eine von der Piratenpartei Schweiz/Bern organisierte Demonstration gegen die Überwachungsprogramme PRISM und Tempora statt. Was: Bewilligte Kundgebung gegen PRISM und Tempora Wo: Bern, Ecke Kapellenstrasse / Sulgeneckstrasse (gegenüber der US Botschaft) Wann: Samstag 29. Juni 2013, 14:00… mehr

Die Videos zum Open Hearing Totalrevision BÜPF

Nun sind die Videos zum Open Hearing der parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit zur BÜPF-Revision vom 19. Juni online. Begrüssung und Einführung: Diskussion: Einen Bericht gibt es bereits: Enttäuschendes Hearing im Bundeshaus zum BÜPF