Grundrechte wahren!

Grundrechte wahren!

Das Nachrichtendienstgesetz (NDG) soll revidiert werden und der Geheimdienst neue Überwachungsbefugnisse erhalten. Gegen die Gesetzesrevision wehren wir uns zusammen mit anderen Schweizer NGOs. Für die Koordination und die Kampagne benötigen wir über 60'000 Franken – wovon 20'000 Franken noch fehlen.

Hilf mit, den Geheimdienst zurückzubinden!

36%
Bereits 7'317 von 20'000 Franken erhalten 106 Spenden erhalten noch 15 Tage
Kreditkarte Kreditkarte Postkarte Postkarte

QR-Rechnung als PDF

Digitale Gesellschaft
4000 Basel
CH4009000000159933511
BIC: POFICHBEXXX

Dienstag, 31. Mai 2022 – Karl der Grosse

Netzpolitischer Abend zur Frage «Wie wird Zürich eine SmartCity?»

Das beste aus zwei Veranstaltungsreihen: Aus KarlDigital und dem netzpolitischen Stammtisch wird der netzpolitische Abend. Am Dienstag, 31. Mai 2022 sprechen wir über SmartCity und die Frage, wie die Stadt Zürich eine solche wird.

Einmal im Monat treffen sich Hacker, Aktivistinnen und Interessierte zum Netzpolitischen Abend im Karl der Grosse, um sich zu den Themen rund um Informationstechnologie, der Vernetzung und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft auszutauschen.

Laut der Homepage der Stadt Zürich werden in einer smarten Stadt gute Ideen entwickelt und umgesetzt:

Smart City Zürich steht für Innovation in der Stadtverwaltung Zürich. Durch Testen, Lernen und Fördern von innovativen Vorhaben nutzt Smart City Zürich den digitalen Wandel als Chance für die Stadt. Das Ziel ist es, heute und in Zukunft die hohe Lebensqualität in Zürich zu erhalten und weiter auszubauen, die nachhaltige Entwicklung zu fördern und Zürich als Innovations- und Wirtschaftsstandort zu stärken.

Wie die Stadt diese grossen Ziele erreichen möchte, welche Hürden es auf dem Weg dahin gibt und wie es mit dem Umgang mit Personendaten steht, diskutieren wir am Netzpolitischen Abend am Dienstag, 21. Mai 2022 mit Maximilian Stern.

Maximilian Stern ist Politikwissenschafter, Co-Autor der «Agenda für eine digitale Demokratie» (mit Daniel Graf) und Vizepräsident des staatslabors. Seit drei Jahren ist er Co-Programmleiter im Smart City Team der Stadt Zürich, wo er an der Digitalisierung von Dienstleistungen und Prozessen der Zürcher Stadtverwaltung arbeitet.

Um 19.00 Uhr öffnet die Bar. Ab 19.30 Uhr startet das Programm mit einer Einführung, gefolgt von einer moderierte Diskussion. Im Anschluss steht der Austausch mit dem Publikum (mit einem Bier oder Mate) im Zentrum. Die Einführung und die moderierte Diskussion werden auch live übertragen.


Weitere Veranstaltungen
Regelmässige Veranstaltungen
Kalendereintrag herunterladen