Initiative für mehr Open Government Data

Die parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit hat eine breit angelegte Initiative für mehr frei zugängliche Behördendaten lanciert. War die Gruppe bis anhin eher für ihre Vorstösse zugunsten von mehr Open Source Software in den Verwaltungs-Büros aufgefallen, steht seit diesem Jahr vermehrt Open Data im Zentrum. Gestern nun wurde ein Open Government Data Manifest vorgestellt und von PolitikerInnen quer durch die Parteienlandschaft unterschrieben. Im 19. Januar soll zudem der Verein opendata.ch in Bern gegründet werden. Die Zeichen stehen also gut, dass dem Beispiel map.geo.admin.ch bald viele weitere folgen werden.

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!