Das Public Domain Projekt

Zürcher machen copyright-freie Tondokumente digital zugänglich

24. April 2013, um 19.00 Uhr
im Hauptgebäude der ETH Zürich (ETH HG E42)

Mit Christoph und Carlo vom Public Domain Project,
am Mittwochs-Special von [project21].

Das in Zürich entstandene „Public Domain Projekt“ hat sich zum Ziel gesetzt, historische Tonträger zu archivieren, zu digitalisieren und in hoher Qualität copyright-frei verfügbar zu machen. Um so die vom Zerfall bedrohten Schellack Platten und Wachszylinder der Nachwelt zu erhalten.

Zum Vortrag gehört natürlich auch ein kurzer Überblick über die für die Musik relevanten Teile des Urheberrechts (und die drohende Verlängerung der Schutzfristen). Des weiteren werden wir auf unsere Musikenzyklopedie eingehen, die alle bekannten Informationen zu einem Werk aufnimmt und verknüpft. Eine kleine Demonstration wird auch dazu gehören.

Das Public Domain Projekt ist ein von Wikimedia aktiv gefördertes Partnerprojekt.

Sprache: Deutsch, Folien in Englisch

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!