Re:Public Domain, Remix und Show am 14. November im Dock18 in Zürich

70 Jahre nach dem Tod eines Urhebers werden dessen Werke gemeinfrei. Öffentliches geistiges Eigentum gehört dann dem Bürger und überhaupt jedem Einzelnen. Dazu gehören neu auch die Werke von Sophie Taeuber-Arp.

Dock18 Institut für Medienkulturen der Welt beschäftigt sich mit der radikalen Aneignung der Vergangenheit durch Neuinterpratation. Zusammen mit Künstlerinnen und zeitgenössischen Autorinnen versuchen wir neue Zugänge zum geistigen öffentlichem Eigentum unserer Welt von gestern zu entdecken.

Das Programm beginnt um 19:00 Uhr mit dem Projekt «Mis Chindli» und einem Best of Public Domain Filmen von Mario Purkathofer, einem Public Domain Remix von Bruno Schlatter & Marc Lee, einem Statusbericht zu Anfrage nach gemeinfreien Werken von Daniel Boos und einer Aufführung einer Vertonung von Eisentanz.

Ab 21:00 wird im interaktiven Teil ein Prototyp des Re:PublicDomain Spiels gespielt, Public Domain Gifs für den GIF-IT-UP Wettbewerb erstellt und Gedichte für «Mis Chindli» geschrieben. In der Aktionshalle findet ein Filmscreening von «Die Weber» statt.

Ab 22:30 ist Public Domain Bar mit Public Domain Musik der 20/30/40er Jahre Remixes. Musik von Mark Evertz, u.a.

Eintritt ist gemeinfrei.
Die Welt vor 70 Jahren gehört dir!
Programm und weitere Infos: Dock18

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!