Frühjahrestreffen der Digitalen Gesellschaft

Das Jahr schreitet voran. Im Laden um die Ecke haben die Osterhasen die Fasnachtschüechli verdrängt. Und bei der Digitalen Gesellschaft steht das Frühjahrestreffen an.

Wir freuen uns daher sehr, zum

3. Netzpolitik-Synergie-Treffen
vom 14. April 2012 im KulturZentrum Bremgarten KuZeB

einladen zu dürfen.

In der (Deutsch-) Schweiz gibt es einige Gruppen (und Einzelpersonen), die sich im weiteren Sinne mit Netzpolitik beschäftigen. Das Ziel dieser Treffen ist, eine Plattform zur besseren Vernetzung der verschiedenen Kräfte zu bieten. Die teilnehmenden Gruppierungen und Einzelpersonen sollen dabei die Möglichkeit haben, ihre aktuellen Projekte und Schwerpunkte zu präsentieren, damit sich eine Zusammenarbeit entwickeln kann. Und natürlich soll an bereits bestehenden, gemeinsamen Projekten gearbeitet werden können.

Das vorläufige Programm haben wir uns wie folgt vorgestellt:

  • 13:00 bis 13:30 Uhr: Vorstellung der teilnehmenden Personen, Gruppen und deren aktuelle Schwerpunkte
  • 13:30 bis 15:00 Uhr: Themen-Beiträge zu aktuellen Projekten/Ideen
  • 15:00 bis 17:00 Uhr: Klage/Kampagne Vorratsdatenspeicherung
  • 17:00 bis 18:00 Uhr: Vertiefung eines Themen-Beitrages
  • 18:00 bis 19:00 Uhr: Schluss- & Zukunfts-Runde, Reserve
  • 19:00 bis 20:00 Uhr: Nachtessen im KuZeB

Zwischendurch soll Zeit zum Austausch und zur Vernetzung bleiben. Die Themen-Beiträge sollten jeweils 15 bis max. 30 Minuten dauern. Eine Stunde ist für die Vertiefung eines der Themen vorgesehen. Zwei Stunden sind für die bereits angelaufene Kampagne/Klage Vorratsdatenspeicherung reserviert.

Damit wir das Treffen besser planen können, bitten wir um Anmeldung bis Ende März. Bitte gebt uns dabei auch die Themen-Beiträge mit der ungefähr benötigten Zeit und die Anzahl Personen (für das Nachtessen) bekannt. Im Anschluss werden wir das definitive Programm zusammenstellen und allen Teilnehmenden zukommen lassen.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung (an office ät digitale-gesellschaft.ch) und einen regen Austausch.

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!