Rundschau über Datensammelwut von Google

In der Rundschau vom Mittwoch 17. Dezember wurde ein Beitrag zum Thema Google ausgestrahlt. Volker Birk vom Chaos Computer Club Zürich äussert sich kritisch zu der Datensammelwut von Google. Anhand praktischer Beispiele wird erläutert wie aus einzelnen Suchbegriffen, Profile über die Nutzer erstellt werden können.

(Aktuell – 22.12.2014 – scheint das Video nicht online zu sein. Es steht aber zum Download zur Verfügung. Der Beitrag beginnt ab Minute 19.)

Im Fernsehprogramm wird der Rundschaubeitag folgendermassen angekündigt:

Die amerikanische Suchmaschine Google weiss alles über seine Nutzer. Fast jeder Klick im Netz stillt den Hunger einer unermesslichen Datenbank. Damit verdient Google Milliarden. Jetzt regt sich Widerstand: Die EU-Wettbewerbsbehörde denkt laut über eine Aufspaltung des Unternehmens nach. Bis Ende 2015 wollen sich die europäischen Länder auf gemeinsame Datenschutzbestimmungen einigen.

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!