Grundrechte wahren!

Grundrechte wahren!

Das Nachrichtendienstgesetz (NDG) soll revidiert werden und der Geheimdienst neue Überwachungsbefugnisse erhalten. Gegen die Gesetzesrevision wehren wir uns zusammen mit anderen Schweizer NGOs. Für die Koordination und die Kampagne benötigen wir über 60'000 Franken – wovon 20'000 Franken noch fehlen.

Hilf mit, den Geheimdienst zurückzubinden!

36%
Bereits 7'317 von 20'000 Franken erhalten 106 Spenden erhalten noch 15 Tage
Kreditkarte Kreditkarte Postkarte Postkarte

QR-Rechnung als PDF

Digitale Gesellschaft
4000 Basel
CH4009000000159933511
BIC: POFICHBEXXX

Donnerstag, 19. November 2020

Netzpolitischer Stammtisch zum Thema IT-Security-Regulierung [Update]

Bild: Takeaway, CC BY-SA 3.0

Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen wir uns zu einer gemütlichen Runde. Aufgrund der Pandemie zur Zeit leider nur online. Dafür mit thematischem Input. Am kommenden Donnerstag sprechen wir über Produktehaftung und Sicherheitsvorschriften im Internet of Things.

Am kommenden Donnerstag, 19. November treffen wir uns zum monatlichen Stammtisch in unserem Online-Pub. Los geht es ab 19.00 Uhr. Um 20.00 Uhr steht ein Kurzbeitrag von ca. 30 Minuten auf dem Programm.

Diesen Donnerstag ist das Thema Produktehaftung und Sicherheitsvorschriften für vernetzte Dienste und im Internet of Things. Levente Dobszay arbeitet an einem entsprechenden Diskussionspapier für die Schweiz und wird dieses vorstellen. Im Anschluss diskutieren wir die Vorschläge und wie es mit der Regulierung in der Schweiz weitergehen könnte.

Sicherheitsrelevante Aspekte werden in allen Lebensbereichen (Strassenverkehr, Gesundheitswesen, Medikamente, Lebensmittel, Elektrotechnik, Aviatik, Bauwesen, etc.) durch entsprechende Gesetze, Verordnungen und technische Normen geregelt. Ihre Einhaltung wird systematisch überprüft und ihre Nichtbefolgung wird zweck- und verhältnismässig sanktioniert. Im Bereich der digitalen Sicherheit (Cybersicherheit/Cybersecurity) fehlen solche Regeln weitgehend. Die wenigen bestehenden Regeln sind meist nicht direkt anwendbar und müssen für den digitalen Bereich interpretiert werden. Dies führt nicht zuletzt auch zu fehlenden Rechtssicherheiten.

Mit diesem Diskussionspapier soll ein Beitrag zur Schaffung gesetzlicher/regulatorischer Rahmenbedingungen für die Cybersicherheit in der Schweiz geleistet werden.

Zweck des Diskussionspapiers

Gerne freuen wir uns auf neue wie auch bekannte Gesichter – und einen spannenden Austausch.

[Update 19.11.2020: Präsentation]