Neuauflage: Digitales Aikido in Bern

Die Swiss Privacy Foundation veranstaltet regelmässig Workshops und Schulungen zur digitalen Selbstverteidigung (aka Cryptoparty mit vorgegebenem Thema ;-). Nach 2011 findet in diesem Herbst nochmals ein dreiteiliger Workshop im Infoladen der Reitschule in Bern statt:

Mi. 23.10.2013 – Spurenarm & anonym surfen

Beim Surfen im World Wide Web werden verschiedenste Spuren hinterlassen. Mit Hilfe von Cookies und anderen Identifikationsmerkmalen lassen sich diese über Wochen und Monate miteinander verknüpfen und zu Rückschlüssen zu unserer Person, den Vorlieben, Gewohnheiten und zum Standort verarbeiten. Spätestens nach der Anmeldung an einen Webdienst, wie einem Forum, Webmailer etc., ist es auch mit der Pseudonymität vorbei.

In diesem Workshop werden zuerst kurz die technischen Hintergründe von WWW und Firefox beleuchtet, um sich dann der Praxis zu widmen. Nachdem die Spuren, welche beim Surfen im Netz hinterlassen werden, erkannt sind, wird es um deren Vermeidung gehen.

Anschliessend wird, nach einer Einführung, die Installation und Konfiguration des Tor-Clients vorgenommen. Das Tor-Netzwerk ermöglicht einen anonymen Zugang ins Netz der Netze, auch um Informationen zensurresistent veröffentlichen zu können.

Mi. 6.11.2013 – E-Mail verschlüsseln mit GnuPG

Mit der Software GnuPG wird das E-Mail von der Postkarte zum verschlossenen Brief.

Nach einer ganz kurzen theoretischen Einführung gilt es sich der Praxis zu stellen: Installation der nötigen Software, Erstellung der Schlüssel und Konfiguration der Mail-Programme. Problemlos möglich ist dies unter Linux, Windows und MacOS mit einem ausgewachsenen Mail Client oder einer Webmail-Anwendung.

Workshops

Die Veranstaltungen starten jeweils um 19.00 Uhr und finden im Infoladen der Reitschule in Bern statt.

Wer seinen eigenen Notebook oder PC mitbringt, kann an den Workshops die Umsetzung gleich vor Ort ausführen.

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos. Allfällige Spenden werden für den Betrieb von Anonymisierungsdiensten verwendet.

Um eine Anmeldung – mit Angabe des Workshops und für den GnuPG-Kurs mit einem Hinweis zum verwendeten Betriebssystem und Mailprogramm – wird gebeten. Die Anmeldung ist jedoch nicht obligatorisch.

Die Digitale Gesellschaft setzt sich für unsere Freiheitsrechte in einer vernetzten Welt ein. Durch eine Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein, als Gönner oder Spenderin kann die Arbeit nachhaltig unterstützt werden. Herzlichen Dank!