Grundrechte wahren!

Grundrechte wahren!

Das Nachrichtendienstgesetz (NDG) soll revidiert werden und der Geheimdienst neue Überwachungsbefugnisse erhalten. Gegen die Gesetzesrevision wehren wir uns zusammen mit anderen Schweizer NGOs. Für die Koordination und die Kampagne benötigen wir über 60'000 Franken – wovon 20'000 Franken noch fehlen.

Hilf mit, den Geheimdienst zurückzubinden!

36%
Bereits 7'317 von 20'000 Franken erhalten 106 Spenden erhalten noch 15 Tage
Kreditkarte Kreditkarte Postkarte Postkarte

QR-Rechnung als PDF

Digitale Gesellschaft
4000 Basel
CH4009000000159933511
BIC: POFICHBEXXX

Best of 30C3

Vom 27. bis 30. Dezember fand die 30. Ausgabe vom Chaos Communication Congress statt. Mit dem Umzug vor einem Jahr wieder zurück nach Hamburg ist die Veranstaltung massiv angewachsen: Mittlerweile besuchen über 9’000 Personen den Kongress. Davon helfen über 1’000… mehr

8. Cryptoparty in Zürich

Mit Rechnern Kunst und Schönheit zu schaffen, ist das eine. Das andere ist, mit Computern abhörsicher zu kommunizieren. Wir möchten auf die achte auf cryptoparty.in in Zürich öffentlich angekündigte CryptoParty hinweisen, welche Wege aufzeigt, sich vor Staat und Wirtschaft mit… mehr

Erster Swiss Vulnerability Report (2013) sogleich letzter?

Erster Swiss Vulnerability Report (2013) sogleich letzter?

Ein dubioses Marketing-Papier, getarnt als IT-Security-Bericht der Schweizer IPv4-Internetlandschaft, hat die Tage die Runde gemacht und wurde von (Teilen) der hiesigen IT-Presse unkritisch an die greifbare Öffentlichkeit befördert. First Security Technology AG will in ihrer Untersuchung (PDF) bspw. festgestellt haben, dass… mehr

Theaterstück: AGAINST

Was verbindet Hacker, das Schlachthaus Theater Bern, ein EU-Überwachungsprojekt, der CCC und das Teatr Polski Bydgoszcz? Ein spannendes Theaterprojekt! Auslöser für das Theaterprojekt AGAINST ist das EU-Forschungsprojekt INDECT. Ein geplantes Überwachungssystem, das alle digital gespeicherten Daten einer Person bei der… mehr

Chaos Computer Club Schweiz gegründet

Nach etwas Anlauf wurde gestern in Bern der Chaos Computer Club Schweiz gegründet. Der Verein versteht sich als Dachverband der CCC-nahen Gruppen in der Schweiz und möchte deren Anliegen vertreten. Der CCC hat sich seit jeher nicht nur mit Technik… mehr

Vorratsdatenspeicherung ist für Verbrechensbekämpfung unnötig

Vorratsdatenspeicherung ist für Verbrechensbekämpfung unnötig

«Der österreichische Datenschutzrat hat […] mit grosser Deutlichkeit darauf hingewiesen, dass der Tatbestand [Stalking] zu einem beliebten Anzeigedelikt geworden und sicherheitspolitisch völlig bedeutungslos sei.» Vor einigen Tagen hat der CCC ein wissenschaftliches Gutachten zu möglichen Schutzlücken durch den Wegfall der… mehr

Chaos Computer Club Schweiz – Easterhegg 2012

Der CCC ist in der Schweiz seit letztem Jahr merklich aktiver. Waren früher die einzelnen Chaostreffs eher verstreut und in der Öffentlichkeit hauptsächlich der CCC-ZH bekannt, ist mittlerweile das Cosin wieder grösser, stehen regelmässig Veranstaltungen auf dem Programm und ist… mehr

Für befreite Dokumente: oeffentlichkeitsgesetz.ch

Seit über 5 Jahren ist das Bundesgesetz über das Öffentlichkeitsprinzip der Verwaltung in Kraft. Dies soll dafür sorgen, dass amtliche Dokumente grundsätzlich als öffentlich zu betrachten sind. Doch noch immer braucht es häufig hartnäckiges Nachfragen, um die entsprechenden Unterlagen zu… mehr

Chaos Singularity 2011

Am kommenden Wochenende vom Freitag, 24. Juni bis zum Sonntag, 26. Juni laden CCC-nahe Gruppen zum sechsten Mal in Folge zum jährlich stattfindenden Cosin ein; einem Event, der Datenreisenden, Hackern1 und allen anderen Interessierten Raum für Begegnungen, Diskussionen und gemütliches… mehr